praktikumsstellen.de Ratgeber Speed-Recruiting: Was steckt hinter dieser Jobsuche?

Speed-Recruiting: Was steckt hinter dieser Jobsuche?

Speed-Recruiting: Was steckt hinter dieser Jobsuche?
© PODIS | shutterstock.com
Inhalt:
  1. Was ist Speed-Recruiting?
  2. Was für ein Ziel hat das Speed-Recruiting?
  3. Die Idee hinter der neuen Art des Vorstellungsgesprächs
  4. Wie läuft ein Speed-Recruiting ab?
  5. Vorteile des Speed-Recruitings
  6. Nachteile des Speed-Recruitings
  7. Erfolgreich am Speed-Recruiting teilnehmen
  8. Tipps: Wie kannst du dich auf ein Speed-Recruiting vorbereiten?
    1. Tipp 1: Prüfe welche Unternehmen auf dem Event präsent sind
    2. Tipp 2: Selbstpräsentation zusammenfassen
    3. Tipp 3: Ausgedruckte Kurzbewerbung
    4. Tipp 4: Der erste Eindruck zählt

Ob Praktikum, Ausbildung oder neuer Job: Das Vorstellungsgespräch gehört oft zum festen Bestandteil des Bewerbungsprozesses. Die Gestaltung des Vorstellungsgesprächs liegt in der Hand der Unternehmen und kann vollkommen unterschiedlich ausfallen. Endlose Monologe und ausführliche Gespräche mit Personaler sind beim Bewerbungsprozess keine Seltenheit. Doch der Trend geht immer mehr in Richtung Speed-Recruiting. Was steckt hinter dieser Form des Recruitings und Bewerbungsgesprächs? Erhalte hier wichtige Fakten rund um das Speed-Recruiting.

Was ist Speed-Recruiting?

Wie der Name schon sagt, geht es um die schnelle Suche nach qualifizierten Arbeitskräften oder geeigneten Arbeitgebern. Speed-Recruiting klingt nach einer schnellen Abfertigung und versteckten Risiken, wie Oberflächlichkeit und Ungenauigkeit. Doch in einigen Branchen funktioniert diese Bewerbungsvariante ausgesprochen gut.

Im Vordergrund beim Speed-Recruiting stehen die Bewerber, welche mit vergleichsweise geringen Aufwand, auf Unternehmen zugehen können. Wenige Augenblicke sind entscheiden für die berufliche Zusammenarbeit.

Häufig reichen drei Minuten, um zu entscheiden, ob die Chemie zwischen Bewerber und Arbeitgeber stimmt. Ganz nach dem Motto „Der erste Eindruck zählt“.

Was für ein Ziel hat das Speed-Recruiting?

Heutzutage gehört Dynamik und Schnelligkeit zum Alltag, besonders in Sachen Kommunikation soll es schnell und effizient gehen. Und auch das Speed-Recruiting möchte diesen Anforderungen der modernen Arbeitswelt und Gesellschaft entsprechen. Ein Austausch in kurzer Zeit, reduziert auf die wichtigsten Fakten mit Ergebnissen, die Hand und Fuß haben.

Ein erster Eindruck vom Unternehmen entsteht und Bewerber wie auch Unternehmen lernen sich in kurzen Gesprächen kennen. Ziel ist es, dass Bewerber die Möglichkeit haben mehrere Unternehmen auf einmal kennenzulernen.

Die Idee hinter der neuen Art des Vorstellungsgesprächs

Die Idee hinter dem Speed-Recruiting ist sicherlich nicht gänzlich unbekannt. Als Vorlage dient das Speed-Dating, bei dem sich eine bestimmte Anzahl von Singles an einem Ort treffen, um den Gegenüber in einer bestimmten Zeit kennenzulernen.

Ist die Zeit abgelaufen, findet ein einseitiger Wechsel der Gesprächspartner statt und der nächste Single sitzt einem gegenüber.

Ebenso läuft das Speed-Recruiting ab, statt Singles treffen Bewerber und Unternehmen aufeinander. So rotieren in der Regel die Bewerber von einem Unternehmen zum anderen.

Wie läuft ein Speed-Recruiting ab?

Ob Speed-Recruiting oder Job Speed Dating: Die Rede ist von einer Veranstaltung, auf der sich mehrere Bewerber und Arbeitgeber in vorgegebener Zeit kennenlernen. Die Gestaltung dieser Events kann sich von Veranstalter zu Veranstalter unterscheiden.

Bei dem Speed-Recruiting treffen mehrere Bewerber an demselben Termin auf mehrere Arbeitgeber, beziehungsweise Unternehmen. Genau wie beim klassischen Speed-Dating haben Bewerber und Arbeitgeber nur wenige Minuten Zeit, um sich kennenzulernen.

Der Ablauf des Speed-Recruitings läuft je nach Veranstalter unterschiedlich ab, so kann es sein, dass die Bewerber bereits im Vorfeld einen kurzen Fragebogen online ausfüllen müssen.

In wenigen Augenblicken entscheiden die Teilnehmer, ob es beruflich passen könnte und ein Match zwischen Kandidat und Arbeitgeber stattfindet.

Vorteile des Speed-Recruitings

Sicherlich gehen einige Bewerber mit dem Speed-Recruiting entspannter um, sodass vielleicht die Nervosität geringer ist, als beim klassischen Bewerbungsgespräch. Bei dem Speed-Recruiting bleibt sicherlich kaum die Zeit für knifflige Aufgaben oder Fragen, wie es in den klassischen Bewerbungsverfahren typisch ist.

  • Zeitersparnis
  • Keine lange Wartezeit auf eine Antwort deiner Bewerbung
  • Insgesamt ein kürzerer Ablauf des Bewerbungsprozesses
  • Zahlreiche Firmenkontakte knüpfen an einem Termin
  • Der Bewerber trifft fast zeitgleich auf mehrere potenzielle Arbeitgeber
  • Mit Persönlichkeit überzeugen
  • Assessment Center (Selbstpräsentation, Rollenspiel, Gruppendiskussion) ausgeschlossen
  • Schnell steht fest, ob Anforderungen und persönliche Fähigkeiten auf einen Nenner kommen
  • Weniger Aufwand für Bewerber und Unternehmen
  • Chance sich über die Bewerbungsunterlagen hinweg zu beweisen
  • Fakten und wichtige Informationen, anstelle von langen Wortbeiträgen

Nachteile des Speed-Recruitings

Wie bei vielen Methoden gibt es auch Kritik an dem Modell des Speed-Recruitings. Diesem Bewerbungsverfahren wird Oberflächlichkeit und Ungenauigkeit vorgehalten. Immerhin bleibt nicht ausreichend Zeit, um den Bewerber auf die dargelegten Fähigkeiten zu prüfen. Weiterhin kann trifft der Bewerber nicht in der gewohnten Umgebung auf das Unternehmen.

  • Das Unternehmen kann nicht selbstständig wahrgenommen werden
  • Speed Recruiting findet an neutralen Orten statt
  • Höhere Anzahl an Konkurrenz
  • Bewerber ist schneller ausgelaugt, verliert an positiver Selbstdarstellung
  • Für einige Branchen eher geeignet als für andere Berufsfelder

Erfolgreich am Speed-Recruiting teilnehmen

Damit deine Teilnahme an einem Speed-Recruiting ein voller Erfolg wird, solltest du drei Grundlagen beachten:

  • Vorbereitung
  • Selbstpräsentation
  • Nachbereitung

Tipps: Wie kannst du dich auf ein Speed-Recruiting vorbereiten?

Wichtig ist, dass du die ganze Sache nicht auf die leichte Schulter nimmst. Auch wenn es sich um ein Speed-Recruiting handelt, gilt es, Unternehmen zu überzeugen beziehungsweise ausreichend über das Unternehmen zu erfahren. Manchmal ist das unter den gegebenen Umständen mit dem Zeitdruck gar nicht so einfach.

Tipp 1: Prüfe welche Unternehmen auf dem Event präsent sind

Es ist äußerst wichtig, dass du dich bereits im Vorfeld darüber informierst, welche Unternehmen beim aktuellen Speed-Recruiting präsent sind und für dich infrage kommen. Oft gibt es bei dem Veranstalter auf der Webseite ein paar wichtige Fakten über die Arbeitgeber, sodass du dich vor dem Speed-Recruiting entsprechend vorbereiten und dir einige Fragen überlegen kannst.

Tipp 2: Selbstpräsentation zusammenfassen

Es bleiben dir pro Unternehmen nur wenige Minuten, weshalb du deine Selbstpräsentation auf die wichtigsten Skills und beruflichen Qualifikationen beschränken solltest. In der Regel interessieren die Unternehmen folgende Eckdaten:

  • Wer bist du?
  • Welche Ausbildung/Abschlüsse/Qualifikationen hast du?
  • Was interessiert dich an dem Job/ Praktikum/ Unternehmen?

Wenn du maximal 60 bis 90 Sekunden von dir sprichst und diese Punkte einbeziehst, lieferst du den gegenübersitzendem Arbeitgeber alle wichtigen Fakten. Damit du nicht so schnell aus dem Konzept kommst, ist es hilfreich, diese Selbstpräsentation zu proben.

Tipp 3: Ausgedruckte Kurzbewerbung

Gerade weil es bei dem Speed-Recruiting auf Schnelligkeit ankommt, ist es hilfreich, wenn du den Unternehmen mit einer ausgedruckten Kurzbewerbung in Erinnerung bleibst. Mit diesem Vorgehen legst du Professionalität an den Tag und überreichst den Unternehmen gleichzeitig deine Kontaktdaten.

So besteht die Möglichkeit, dass sich die potenziellen Arbeitgeber noch einmal im Nachhinein ein Bild von dir machen können. Sie die Bewerbung als faktische Ergänzung zu deiner Präsentation während des Speed-Recruitings.

Tipp 4: Der erste Eindruck zählt

Diese Redewendung gilt bei dem Speed-Recruiting vielleicht noch stärker, als bei einem typischen Bewerbungsverfahren. Da dir während der schnellen Bewerbungsvariante nur wenige Minuten mit dem Unternehmen bleiben, solltest du besonders auf Pünktlichkeit und dein Erscheinungsbild achten.

Immerhin musst du in weniger Zeit als sonst von dir überzeugen, sodass ein professionelles und einwandfreies Auftreten von enormer Bedeutung ist.

Bei dem Speed-Recruiting handelt es sich um eine zeitsparende Art, in welcher besonders Bewerber mit mehreren Unternehmen und potenziellen Arbeitgebern in Kontakt treten. Wichtig für ein erfolgreiches Speed-Recruiting ist deine Vorbereitung.

Bild: Anastasia Klingsiek
Anastasia Klingsiek (28 Artikel)

Anastasia Klingsiek hat Germanistische Sprachwissenschaften und Literaturwissenschaften in Paderborn studiert. Während ihres Studiums hat sie bereits in journalistischen Redaktionen als freie Mitarbeiterin gearbeitet. Moderationen, Nachrichten und Artikel: alles kein Problem. Texten war schon immer ihre Leidenschaft. Auf praktikumsstellen.de ist sie für den Bereich rund um Berufseinstieg, Büroalltag und Work-Life-Balance zuständig.

Letzte Artikel
Ähnliche Artikel
Tipps für Praktikanten - So gehst Du richtig mit Kritik am Arbeitsplatz um
© goodluz / shutterstock.com
Tipps für Praktikanten - So gehst Du richtig mit Kritik...

Als Praktikant bist du ein Berufsanfänger . Dass du da noch nicht alles perfekt machen kannst, ist klar. Blöd nur, wenn es ständig Kritik hagelt....

Das Eisenhower- Prinzip: Mit Prioritäten zu mehr Produktivität
© WAYHOME studio | shutterstock.com
Das Eisenhower- Prinzip: Mit Prioritäten zu mehr...

Ob im Alltag, in der Schule oder Uni, während der Arbeit oder im Praktikum: Aufgaben, Termine und Erinnerungen begegnen uns täglich überall. Viele...

Der Probetag – Mit diesen 5 Tipps meisterst du das Probearbeiten problemlos!
© ESB Professional | shutterstock.com
Der Probetag – Mit diesen 5 Tipps meisterst du das...

Deine Bewerbungsunterlagen kamen gut an und beim Vorstellungsgespräch konntest du ebenfalls überzeugen? Als nächstes folgt die Generalprobe für...


Praktikumsplätze finden leicht gemacht!

Auf praktikumsstellen.de findest Du täglich aktuelle Praktikumsstellen aus Deiner Umgebung.