praktikumsstellen.de Ratgeber Schlagfertigkeit lernen: So punktest du mit Witz und Charme

Schlagfertigkeit lernen: So punktest du mit Witz und Charme

Schlagfertigkeit lernen: So punktest du mit Witz und Charme
© Jacob Lund | shutterstock.com
Inhalt:
  1. Was genau ist Schlagfertigkeit eigentlich?
  2. Schlagfertig und Souverän: 20 Zitate und Weisheiten mit Witz und Charme
  3. Wieso sind schlagfertige Menschen erfolgreicher?
  4. Schlagfertigkeit lernen: 8 Tipps für eine flinke Zunge im Job
    1. Tipp 1: Schnelligkeit
    2. Tipp 2: Zuhören
    3. Tipp 3: Aufmerksamkeit
    4. Tipp 4: Humor
    5. Tipp 5: Wortschatz
    6. Tipp 6: Kommunikation
    7. Tipp 7: Intonation
    8. Tipp 8: Kontersprüche
  5. 5 Schlagfertigkeitstechniken: Charmante Antworten und Kontersprüche
    1. Technik 1: Abwarten und Verachtung
    2. Technik 2: Irritation und Absurdität
    3. Technik 3: Zustimmung und Übertreibung
    4. Technik 4: Humor und Komplimente
    5. Technik 5: Überlegenheit und Eloquenz
  6. 20 Schlagfertige und freche Standard-Sprüche für jede Situation

Fallen dir schlagfertige Antworten und Kontersprüche immer erst dann ein, wenn die Situation bereits vorbei es ist? Schon eine Minute, und erst recht eine Stunde oder einen Tag nach einem verbalen Angriff bringt Schlagfertigkeit nichts mehr. Sie wirkt nur dann, wenn du wie aus der Pistole geschossen ein charmantes, witziges und souveränes Argument entgegnest. Mit unseren Tipps kannst du Schlagfertigkeit lernen und unangenehme und peinliche Situationen in Zukunft vermeiden.   

Was genau ist Schlagfertigkeit eigentlich?

Schlagfertigkeit meint die Fähigkeit, schnell denken zu können und immer eine selbstbewusste und charmante Antwort parat zu haben. Schlagfertige Menschen reagieren schnell und sehr treffend auf unvorhergesehene Momente. Sie sind einfallsreich, humorvoll und sehr aufmerksam, was ihnen dabei hilft, bei einer verbalen Anfeindung oder gar Respektlosigkeit eloquent, das heißt redegewandt und geistreich zu kontern.

Ein Beispiel für einen coolen und schlagfertigen Spruch ist das folgende Szenario im Büro, in dem dein Chef dir an den Kopf wirft: „Vom Herumstehen wird die Arbeit auch nicht schneller fertig!“

  • Schlechter Konterspruch: „Von blöden Sprüchen auch nicht.“
  • Guter Konterspruch: „Ehrlich gesagt denke ich gerade über das Projekt nach ... Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.“ (Ein Zitat von Henry Ford)

Diese Situation zeigt sehr gut, dass du mit einem schlagfertigen Konterspruch schnell zu weit gehen und deinen Job riskieren kannst. Es kommt bei Schlagfertigkeit demnach nicht nur auf eine flinke Zunge an, sondern auch auf das Gegenüber und eure Beziehung zueinander.

Bei einem blöden Spruch vom Chef solltest du dich also eher intelligenter Zitate mit Witz und Charme bedienen. Im Folgenden findest du eine Liste mit weiteren bekannten Zitaten, die dein Gegenüber zum Schmunzeln bringen, sich auf viele Situationen anwenden lassen und mit denen du souverän und intelligent wirkst.

Schlagfertig und Souverän: 20 Zitate und Weisheiten mit Witz und Charme

Zitate und Lebensweisheiten lassen sich sehr gut auf viele Situationen im Alltag anwenden, in denen dir ein kluger Konterspruch fehlt. Besonders im Job kann ein blöder Kommentar vom Chef provozieren, daher solltest du bei deiner Antwort auf Souveränität, Witz und Charme achten, um motiviert zu bleiben. Mit einem schlauen Konter wirkst du mit Glück und Zufriedenheit positiv sowie inspirierend auf dein Gegenüber.

Hier sind 20 schlagfertige Sprüche, Zitate, Aphorismen und Weisheiten zur Motivation:

  • „Niemand kriegt beim ersten Mal alles richtig hin. Was uns ausmacht, ist, wie wir aus unseren Fehlern lernen.“ (Richard Branson)
  • „In der Wut verliert der Mensch seine Intelligenz.“ (Dalai Lama)
  • „Es gibt keinen Misserfolg. Entweder du hast Erfolg oder du lernst.“ (Kevin Kruse)
  • „Arbeit ist das beste Mittel gegen Verzweiflung.“ (Arthur Conan Doyle)
  • „Neue Wege entstehen dadurch, dass man sie geht.“ (Franz Kafka)
  • „Achte auf deine Gedanken, denn sie sind der Anfang deiner Taten.“ (Chinesisches Sprichwort)
  • „Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein.“ (Philip Rosenthal)
  • „Wenn du es nicht versuchst, wirst du nie wissen, ob du es kannst.“ (Hans Kammerlander)
  • „Wer A sagt, muss nicht B sagen. Er kann auch erkennen, dass A falsch war.“ (Bertold Brecht)
  • „Lebe in der Vergangenheit, wenn du traurig sein willst. Lebe in der Zukunft, wenn du ängstlich sein willst. Willst du aber glücklich sein, so lebe im Hier und Jetzt.“ (Unbekannt)
  • „Tue, was du willst, aber nicht, weil du musst.“ (Buddha)
  • „Die Neugier steht immer an erster Stelle eines Problems, das gelöst werden will.“ (Galileo Galilei)
  • „Es gibt zwei Arten von Chefs: Der eine steht über allem, der andere übersteht alles.“ (Werner Schneyder)
  • „Auch Umwege erweitern unseren Horizont.“ (Ernst Ferstl)
  • „Ziel des Lebens ist es nicht, ein erfolgreicher Mensch zu sein, – sondern ein wertvoller.“ (Albert Einstein)
  • „Es gibt nur einen Weg, um Kritik zu vermeiden: Nichts tun, nichts sagen, nichts sein.“ (Aristoteles)
  • „Denke nicht so oft an das, was dir fehlt, sondern an das, was du hast.“ (Marc Aurel)
  • „Lebe als würdest du morgen sterben. Lerne, als würdest du für immer leben.“ (Mahatma Gandhi)
  • „Ich weiß, dass Sie glauben, Sie wüssten, was ich Ihrer Ansicht nach gesagt habe. Aber ich bin nicht sicher, ob Ihnen klar ist, dass das, was Sie gehört haben, nicht das ist, was ich meinte.“ (Alan Greenspan)
  • „Der Verstand und die Fähigkeit, ihn zu gebrauchen, sind zweierlei Fähigkeiten.“ (Franz Grillparzer)

Wieso sind schlagfertige Menschen erfolgreicher?

Menschen, die selbstbewusst und schnell auf blöde Kommentare oder Angriffe reagieren können, haben es nicht nur leichter im Alltag, sondern fühlen sich sicherer in der Kommunikation mit anderen, da sie weniger Angst vor Konflikten bzw. Sprachlosigkeit haben. Dazu bedarf es einer gewissen Cleverness, Wortgewandtheit und Ironie. Hier sind vier Gründe, warum Schlagfertigkeit so wichtig ist:

  • Sie zeugt von besonders guten kommunikativen Fähigkeiten, wodurch du auch in schwierigen Situation eine schnelle verbale Reaktion möglich ist.
  • Im Job ist Schlagfertigkeit besonders wichtig, da du in einem Meeting oder in einer Präsentation aufmerksam und scharfsinnig Fragen beantworten und auf Kommentare eingehen kannst.
  • Gerade in Vorstellungsgesprächen wirkt Schlagfertigkeit sehr souverän und selbstbewusst, womit dir alle beruflichen Türen offen stehen.
  • Charismatische und charmante Geschäftsführer sind immer schlagfertig, wodurch sie in jeder noch so schwierigen Situation die Kontrolle übernehmen können.

Schlagfertigkeit lernen: 8 Tipps für eine flinke Zunge im Job

Die Frage ist zunächst einmal: Lässt sich Schlagfertigkeit lernen? Die Antwort lautet: Ja. Und es sogar deutlich leichter, als die Grundsätze einer Fremdsprache zu lernen. Im Allgemeinen kann sich also jeder die Fähigkeit aneignen, sowohl am Arbeitsplatz als auch zu Hause oder mit Freunden schnell treffende, humorvolle und geistreiche Antworten zu geben.

Mit unseren 8 Tipps, kannst du deine Schlagfertigkeit im Arbeitsalltag verbessern:

Tipp 1: Schnelligkeit

Um schlagfertig zu sein, musst du schnell reagieren können, was auch bedeutet, dass du immer sofort eine passende Antwort auf einen blöden Spruch parat haben musst. Das kannst du am besten üben, indem du dir immer wieder ein Wort oder eine Aussage, mit der man dich provozieren könnte, und eine passende Antwort überlegst. Wenn du das regelmäßig für dich übst, trainierst du deine Reaktionszeit.

Tipp 2: Zuhören

Ein guter Zuhörer zu sein ist wichtig, um schlagfertig sein, denn je genauer du anderen zuhörst, desto schneller kannst du auch reagieren. Schlagfertigkeit ist nicht planbar, weshalb es umso wichtiger ist, immer ein offenes Ohr zu haben und im Fall einer Verbal-Attacke schnell zu kontern.

Tipp 3: Aufmerksamkeit

Ein guter Konter erfordert ein hohes Maß an Aufmerksamkeit und Wachsamkeit, um immer vorbereitet zu sein. Aus diesem Grund solltest du etwa im Büro einem besonders frechen Kollegen bei seinen Gesprächen zuhören und die Situation durch einen schlagfertigen verbalen Einwurf lockern. Darüber wird sich nicht nur der attackierte Betroffene freuen, sondern auch der vorlaute Kollege wird daraus eine Lehre ziehen.  

Tipp 4: Humor

Negativität hat in schlagfertigen Kontersprüchen absolut nichts zu suchen, denn so wirkst du schnell unfreundlich und begibst dich auf das respektlose oder beleidigende Niveau des Angreifers. Es ist deutlich besser, humorvoll zu antworten und positiv zu bleiben, denn das zeigt wahre Stärke und Überlegenheit. So gewinnst du das Vertrauen deiner Kollegen, Angestellten und Vorgesetzten.

Tipp 5: Wortschatz

Ein großer Wortschatz kann Schlagfertigkeit deutlich erleichtern, denn so fallen dir schneller witzige und kluge Antworten ein. Am besten trainierst du dein Gehirn, indem du es jeden Tag mit neuen Wörtern fütterst. Dadurch kannst du dich einfacher eloquent ausdrücken und dein Risiko reduzieren, sprachlos dazustehen.

Tipp 6: Kommunikation

Eine weitere gute Möglichkeit, schlagfertiger zu werden, ist die Kommunikation mit vielen verschiedenen Menschen. Hier geht es um Gespräche von Angesicht zu Angesicht, denn nur durch realitätsnahe Übungen kannst du deine Schnelligkeit und Wortgewandtheit trainieren und selbstbewusster im Umgang mit Anderen werden.

Tipp 7: Intonation

Der Ton macht die Musik – das ist auch bei schlagfertigen Antworten so. Denn wenn du zu pampig oder in einem unfreundlichen Ton auf einen blöden Spruch konntest, kann deine vermeintliche Schlagfertigkeit dich ganz schnell unbeliebt machen.

Tipp 8: Kontersprüche

Der wohl wichtigste Übungsaspekt ist das Lernen von Kontersprüchen. Im besten Fall kommen sie dir spontan in den Sinn, wenn dich jemand verbal angreift. Echte Schlagfertigkeit kannst du natürlich auch lernen, indem du dir die humorvollen und charmanten Antworten anderer anschaust und dich perfekt vorbereitest.

5 Schlagfertigkeitstechniken: Charmante Antworten und Kontersprüche

Schnelligkeit ist das A und O, wenn du schlagfertig auf blöde Sprüche reagieren möchtest, um nicht dumm dazustehen. Schlagfertigkeit kannst du trainieren und vorbereiten, sodass du kompetent und sympathisch wirkst und auch etwa in Meetings mit intelligenten und lustigen Antworten punktest.

Hier sind einige Schlagfertigkeits-Techniken für jede Situation:

Technik 1: Abwarten und Verachtung

Die einfachste Technik, mit der du wichtige Zeit zu reagieren gewinnst, ist das Abwarten. Indem du dein Gegenüber selbstbewusst anschaust und dem Blick standhältst, fühlt der Angreifer sich verunsichert und unbewusst gezwungen, der Anfeindung noch etwas hinzuzufügen.

Eine gute Möglichkeit ist daraufhin lediglich mit deiner Körpersprache zu antworten:

  • Kopfschütteln
  • Augenbrauen hoch ziehen
  • verächtliches Schnauben
  • Nase rümpfen

So signalisierst du deinem gegenüber die Unangebrachtheit der Aussage und sammelst Sympathiepunkte bei deinen Kollegen.  

Technik 2: Irritation und Absurdität

Eine weitere Möglichkeit, schlagfertig auf einen verbalen Angriff zu reagieren, ist durch Irritation des Gegenübers. Besonders absurde Sprüche bzw. Redewendungen sind die perfekte Antwort, da der Angreifer nicht mit ihnen rechnet.

Ein Beispiel für derartig verwirrende Antworten, etwa auf die Frage: „Wieso kommen Sie so spät ins Büro?“, könnte sein:

  • „Entschuldigen Sie die Verspätung, aber ich musste erst die Schafe aus meiner Wohnung treiben, die ich beim Einschlafen gezählt hatte.“
    oder
  • „Ja, sorry, ich bin heute versehentlich schon bevor mein Wecker geklingelt hat aufgestanden.“
    oder
  • „Im Leben muss man Prioritäten setzen und meine liegt eindeutig auf der Arbeit.“

Technik 3: Zustimmung und Übertreibung

Bei Schlagfertigkeit rechnet jeder erst einmal mit einem frechen Konter. Gerade deshalb kann es deutlich effektiver sein, dem Gegenüber durch übertriebene Zustimmung zu verdeutlichen, dass sein Kommentar unnötig und unangebracht war.
Falls ein Kollege dir etwa an den Kopf wirft: „Sie sehen heute aber besonders schlecht au“ könntest du wie folgt antworten:

  • „Das ist mir auch schon aufgefallen. Seitdem ich hier angefangen habe, konnte ich keine einzige Nacht mehr ruhig schlafen.“
    oder
  • „Meine Rede. Daher bin ich ja auch so dankbar, dass ich mich täglich hier in Ihrem Büro verstecken kann.“
    oder
  • „Ja absolut. Meine Wohnung sieht sogar noch schlimmer aus.“

Technik 4: Humor und Komplimente

Wie bereits erwähnt, ist Humor eine der stärksten Waffen gegen unfreundliche, dreiste Anfeindungen. In der Kombination mit einem absolut unerwarteten Kompliment wirkt das ganze noch effektiver.

Auf den Spruch „Sie haben seit letztem Jahr aber auch etwas zugenommen, oder?“, könntest du kontern:

  • „Mir gefällt Ihr Humor. Ehrlich, Sie werden immer besser.“
    oder
  • „Sie sind so aufmerksam. Wie wäre es mit einem besseren Arbeitsklima, damit wir gesund bleiben?“
    oder
  • „Gut, dass Sie das endlich ansprechen. Ich wollte sowieso vorschlagen, dass wir jeden Tag gemeinsam im Büro ein bisschen Aerobic machen.“

Technik 5: Überlegenheit und Eloquenz

Die letzte sehr wirksame Technik, um auf einen blöden Spruch schlagfertig zu kontern, ist die Demonstration von Überlegenheit durch eloquente Wortwahl. Außerdem ist entscheidend, dass du dich durch deine Antwort nicht auf das Niveau deines Gegenübers herablässt.
Falls dir dein Kollege an den Kopf wirft „Das Projekt haben Sie nicht genau ausgearbeitet.“, kannst du darauf so reagieren:

  • „Ihr monokausale Artikulation tangiert mich peripher.“ Was so viel bedeutet wie: Ihre Meinung interessiert mich nicht.“
    oder
  • „Vielen Dank für diese konstruktive und überaus anregende Kritik.“
    oder
  • „Herzlichen Dank. Ich weiß gar nicht, mit welchen Ihrer Vorschläge ich anfangen soll.“

20 Schlagfertige und freche Standard-Sprüche für jede Situation

Neben den hier aufgeführten fünf besten Techniken zur Demonstration von Schlagfertigkeit gibt es eine Reihe weiterer Antworten, die sich sogar auf fast jedes Szenario anwenden lassen. Die folgenden 20 Kontersprüche kannst du dir durchlesen und bei der nächsten Gelegenheit auf der Arbeit oder bei frechen Freunden einmal selbst ausprobieren (Vorsicht Ironie!):

  • „Das ist ein sehr interessanter Standpunkt. Nach deiner Meinung hat nur niemand gefragt.“
  • „Bist du fertig oder kommt noch was?“
  • „Gibt es dich auch in der Variante geistreich?“
  • „Leider nein, leider gar nicht!“
  • „Toller Geistesblitz – solltest du unbedingt aufschreiben!“
  • „Danke für die Anteilnahme und den Trost.“
  • „Kannst du das auch rückwärts sagen?“
  • „Hast du auch ernsthafte Probleme?“
  • „Das trifft mich jetzt so hart wie Wackelpudding.“
  • „Und wie fühlst du dich dabei?“
  • „Ey pass bloß auf! Ich weiß, wo dein Haus wohnt.“
  • „Danke, darauf bin ich ja noch gar nicht gekommen.“
  • „Gut gemeinter Ratschlag von mir: Du solltest nicht von Dir auf andere schließen!“
  • „Bleib ruhig bei dieser Meinung. Für dich ist die gut genug.“
  • „Danke! Bei Gelegenheit komme ich noch mal darauf zurück.“
  • „Ich kann dich hören, aber nicht verstehen.“
  • „Du bist wirklich einzigartig... Hoffe ich zumindest.“
  • „Könnest du mit dieser Bemerkung freundlicherweise noch etwas warten, bis zu einem Zeitpunkt, wo sie besser passt?“
  • „Ich schätze deinen Mut und deine Offenheit.“
  • „Was sagst du als Unbeteiligter zum Thema Intelligenz?“

Du solltest jedoch aufpassen, dass du für jede Gelegenheit den passenden Konterspruch wählst. Es wäre in den meisten Fällen nicht besonders konstruktiv, deinem Chef eine Antwort, wie „Gibt es Sie auch in der Variante geistreich?“ zu entgegnen. Hier ist ein Feingefühl für Respekt und Humor gefragt, dessen Grenzen es je nach Empfänger der Botschaft neu abzuwägen gilt.

Wie du siehst, gibt es viele verschiedene Varianten, auf einen blöden Kommentar schlagfertig zu reagieren – und das lässt sich sogar lernen. Entscheidend ist, dass du charmant und witzig reagierst, denn so erarbeitest du dir den Respekt und das Vertrauen deiner Kollegen und Chefs. Ein weiterer positiver Nebeneffekt ist, dass du in Zukunft vermutlich von derartigen Provokationen verschont bleibst.

Bild: Lillia Seifert
Lillia Seifert (26 Artikel)

Lillia Seifert hat Anglistik, Soziologie und Interdisziplinäre Medienwissenschaft an der Universität Bielefeld studiert. Sie veröffentlichte bereits eigene Texte und arbeitete neben dem Studium als Social Media Managerin. Die Kenntnisse in verschiedenen Bereichen machen es ihr leicht, Texte mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten zu erstellen. Sie unterstützt das Team von praktikumsstellen.de, indem sie Artikel mit hilfreichen Tipps und Informationen erstellt.

Letzte Artikel
Ähnliche Artikel
Für Andere da sein - Dein Praktikum im sozialen Bereich
© amelaxa / shutterstock.com
Für Andere da sein - Dein Praktikum im sozialen Bereich

Anderen zu helfen - Genau darum soll sich dein zukünftiger Berufsalltag drehen? Arbeitnehmer im sozialen Bereich sind die wahren Helden des Alltags, denn sie...

Mindestlohn im Praktikum: Wann hast du Anspruch?
© Dean Drobot | shutterstock.com
Mindestlohn im Praktikum: Wann hast du Anspruch?

Der Mindestlohn soll Arbeitnehmern Sicherheit geben und garantieren, dass jeder Arbeitnehmer mindestens einen bestimmten Lohn pro Arbeitsstunde erhält. Die gute...

Tipps für dein Auslandspraktikum in Großbritannien
© PHOTOCREO Michal Bednarek / shutterstock.com
Tipps für dein Auslandspraktikum in Großbritannien

Wer seine sieben Sachen packt um Berufserfahrung im Ausland zu sammeln hat jede Menge Mut. Damit auch wirklich alles glatt läuft und einem nicht doch peinliche...


Praktikumsplätze finden leicht gemacht!

Auf praktikumsstellen.de findest Du täglich aktuelle Praktikumsstellen aus Deiner Umgebung.