praktikumsstellen.de Praktikum Ratgeber Praktikum in Dänemark: Alles, was du wissen musst auf...

Praktikum in Dänemark: Alles, was du wissen musst auf einen Blick

Praktikum in Dänemark: Alles, was du wissen musst auf einen Blick
© Scanrail1 / shutterstock.com
Inhalt:
  1. Auslandspraktikum finden in Dänemark
  2. Top-Ziele für dein Praktikum in Dänemark
    1. Praktikum in Aarhus
    2. Praktikum in Kopenhagen
    3. Praktikum in Odense
  3. Das Auslandspraktikum in Dänemark organisieren: So geht’s! 
  4. Business Knigge in Dänemark

Den Dänen wird nachgesagt, sie seien die glücklichsten Menschen auf der Welt. Wenn das nicht Lust macht, dieses Land mit seinen fröhlichen Bewohnern mal genauer kennenzulernen? Am besten gelingt das, indem man sich dort mitten ins Leben stürzt- besser gesagt, ins Arbeitsleben. Ein Praktikum im Ausland ebnet dir den Weg in eine erfolgreiche berufliche Zukunft. 

Wie überall in Skandinavien spricht auch in Dänemark nahezu jeder Einwohner sehr gut Englisch. Du musst also keine Angst davor haben, dass du dich während deines Auslandspraktikums nicht verständigen kannst. Auch wenn du mit Englisch keinerlei Probleme im (Berufs-)Alltag haben solltest, kann es nicht schaden, wenn du einen kleinen Dänisch-Sprachkurs absolvierst. Wenn du deine neuen Kollegen in der Landessprache begrüßen kannst, sorgst du als Praktikant gleich für einen positiven ersten Eindruck! 

Auslandspraktikum finden in Dänemark

Unser skandinavisches Nachbarland hat sich vor allem auf den Schiffsbau spezialisiert. Das größte Unternehmen des Landes ist die A.P. Møller-Mærsk Group, die weltweit größte Containerschiffsreederei. Die Firma beschäftigt knapp 90.000 Mitarbeiter in 130 Ländern. Auch du könntest ein Teil dieses Mega-Konzerns werden und dort beispielsweise ein Praktikum im Bereich Verwaltung absolvieren. Studierende des Maschinen- und Anlagenbaus kommen in Dänemark ebenfalls auf ihre Kosten, denn in dieser Branche ist das Land sehr stark aufgestellt.

Du möchtest dich für Themen wie Umweltschutz und Nachhaltigkeit engagieren? Dann ist das Unternehmen Vestas Wind Systems genau das Richtige für dich! Ein Praktikum beim größten Windkraftanlagenhersteller in Europa macht sich nicht nur auf dem Lebenslauf sehr gut, sondern du steckst deine Zeit und Energie in eine besonders sinnvolle Tätigkeit. Auch die Elektroindustrie spielt eine zentrale Rolle in der dänischen Wirtschaft, genauso wie die Pharmaindustrie, die Chemiebranche, die Biotechnologien, aber auch die Lebensmittelindustrie.

Dich zieht es eher in die Dienstleistungsbranche? Kein Problem! Auch hier hat Dänemark einiges zu bieten! Einer der größten Arbeitgeber des Landes ist die Danske Bank. Dort könntest du dich um einen Praktikumsplatz in einer Bank bewerben und damit deine Karriere in der Welt der Finanzen starten. Ein Praktikum in Dänemark bietet sich auch in der Tourismuswirtschaft an, denn das Land erwartet jährlich ca. 10 Millionen Besucher, und auch die Landsleute unternehmen gerne etwas. Du siehst: Bei der Suche nach einem Praktikumsplatz in Dänemark kannst du aus einer Vielzahl an Möglichkeiten wählen!

Top-Ziele für dein Praktikum in Dänemark

Auf der Suche nach einem Auslandspraktikum in Dänemark ist auch die Wahl des Wohnortes von zentraler Bedeutung. Hier unsere Top-Adressen für ein Praktikum in unserem Nachbarland:

Praktikum in Aarhus

Die zweitgrößte Stadt des Landes verfügt über eine vielseitige Industrielandschaft und ist das Handelszentrum von Jütland. Praktikumsstellen findest du in dieser Stadt vor allem im Maschinenbau, in der Textilindustrie, aber auch in der Dienstleistungsbrache. Du findest an diesem Standort den Sportartikelhersteller Hummel, sowie die Stibo A/S, einem international bekannten Druckhaus. Hier gibt es einen großen Seehafen, sowie eine Universität. In einer Universitätsstadt wie Aarhus stehen die Chancen gut, dass du dir ein Zimmer in einer Studenten-WG mieten und somit bei den Kosten für eine eigene Unterkunft sparen kannst. 

Praktikum in Kopenhagen

Die dänische Hauptstadt ist gleichzeitig auch das kulturelle und wirtschaftliche Zentrum des Landes. Hier gibt es alles, was das Herz begehrt: Ein Praktikum in Dänemark kannst du in der hier ansässigen Carlsberg Brauerei absolvieren, in der IT-Branche, aber auch in der Pharmaindustrie. Die skandinavische Metropole hat aber auch in Punkto Freizeitgestaltung einiges zu bieten. Entspannt am Hafen schlendern oder das Nachtleben mit tollen Bars und Clubs entdecken: Als Praktikant gibt es in Kopenhagen viel zu erleben.

Praktikum in Odense

Odense ist die drittgrößte Stadt des Landes und dazu Zentrum der Region Süddänemark. Hier befindet sich der Sitz eines dänischen Fernsehsenders, sowie einer großen regionalen Tageszeitung. Ein Praktikum in der Medienbranche bietet sich an diesem Standort also prima an. Doch auch ein großer Elektromotorenhersteller, eine Brauerei, ein Blumengroßhandel und vieles mehr stehen dir hier für ein aufregendes Auslandspraktikum zur Verfügung.

Das Auslandspraktikum in Dänemark organisieren: So geht’s! 

Die Aufenthaltserlaubnis: Je nachdem, wie lange dein Auslandspraktikum in dem skandinavischen Land dauern soll, müssen bestimmte Vorkehrungen getroffen werden. Bei einer Dauer von mehr als drei Monaten solltest du dich auf den Weg zur dänischen Botschaft in Berlin machen und eine Aufenthaltserlaubnis beantragen. Hier findest du weitere Infos zu den Aufenthaltsbestimmungen in Dänemark! Ein Visum ist, sofern du EU-Staatsbürger bist, nicht erforderlich. Sobald du die Aufenthaltserlaubnis in den Händen hältst und dich auf machst in Richtung Dänemark, musst du dich beim Einwohnermeldeamt deiner Stadt anmelden. Fertig! Dein Praktikum in Dänemark kann beginnen! Sollte dein Aufenthalt bei unseren Nachbarn kürzer als drei Monate sein, brauchst du keine Aufenthaltsgenehmigung. In diesem Fall reicht ein gültiger Personalausweis oder Reisepass. 

Die Auslandskrankenversicherung: Das einzige, worum du dich noch kümmern solltest, ist eine Auslandskrankenversicherung. In der Regel gilt deine Versicherung auch im europäischen Ausland, doch beinhaltet der Versicherungsschutz nicht alles. Informiere dich bei deiner Krankenkasse darüber, welche Kosten und Leistungen in der EU gelten und entscheide dann, ob es sinnvoll ist, eine zusätzliche Auslandskrankenversicherung abzuschließen. 

Die Wohnungssuche: Du hast dich um einen Praktikumsplatz gekümmert, eventuell um eine Aufenthaltsgenehmigung, sowie um eine Krankenversicherung. Fehlt noch eins: Die Unterkunft. Damit dein Auslandspraktikum in Dänemark erst möglich wird, benötigst du ein Zimmer oder eine Wohnung. Frag am besten mal in deinem Praktikumsbetrieb nach, ob man dir eine Bleibe stellen kann oder dir Tipps zur Wohnungssuche in Dänemark geben kann. Im Internet kannst du dann bereits von Deutschland aus auf Wohnungssuche gehen. Das solltest du auch unbedingt tun! Wohnraum ist knapp und vor allem in der Hauptstadt sehr begehrt. Beginne frühzeitig damit, dir im Internet ein Zimmer zu suchen. 

Die Währung: Zu guter Letzt bleibt noch die Frage nach dem Geld. In Dänemark wird mit der Dänischen Krone bezahlt, nicht mit dem Euro. Eine Kreditkarte, mit der du kostenfrei oder sehr günstig im Ausland Geld abheben kannst, ist die beste Lösung. Der Umtausch von Bargeld ist nämlich immer mit Gebühren verbunden. Die Beantragung einer Kreditkare kann mehrere Wochen dauern. Kümmere dich also rechtzeitig darum. Für dein Praktikum in Dänemark solltest du wissen, dass die Lebenshaltungskosten um einiges höher sind als du es von deiner Heimat gewohnt bist. In manchen Fallen ist es daher sinnvoll, Auslands-BAföG zu beantragen.

Business Knigge in Dänemark

Die Hierarchien sind in Dänemark flacher als bei uns. Du wirst schnell merken, dass man dich duzt. In diesem Fall kannst du auch ruhigen Gewissens zurück duzen. Das gilt auch für Kollegen, die einen hohen Rang haben. Auch anders als bei uns: Die Dänen möchten häufig erst den Menschen kennenlernen, bevor es ans Geschäftliche geht. Wundere dich also nicht, wenn du am ersten Tag in deinem Auslandspraktikum nicht sofort eingearbeitet wirst, sondern dich erst mit deinem Betreuer unterhältst und ihr euch ein bisschen näher kennenlernt. 

Die Dänen sind ein sehr fröhliches Volk. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass sie gerne Witze machen. Diese können uns manchmal wie kleine Sticheleien vorkommen. So sind sie aber nicht gemeint. Ein wichtiger Business Knigge Tipp für Dänemark lautet: Akzeptiere den etwas anderen Humor und lache mit den Dänen. Auf keinen Fall solltest du dich bei einer Bemerkung oder einem Witz, der auf deine Kosten ging, angegriffen fühlen. Mit einer lockeren Einstellung fährst du hier genau richtig.

Ähnliche Artikel
Warum du unbedingt einen Praktikumsvertrag aufsetzen solltest
© racorn / shutterstock.com
Warum du unbedingt einen Praktikumsvertrag aufsetzen...

Du bist auf der Suche nach einer Praktikumsstelle und weißt nicht, worauf du beim Vorstellungsgespräch achten sollst? Wie schon im Artikel „Kriterien...

Du willst irgendwas mit Medien machen? Tipps für den Einstieg in die Medienbranche
© Rawpixel.com / shutterstock.com
Du willst irgendwas mit Medien machen? Tipps für den...

Kaum eine Branche erfreut sich größerer Beliebtheit als die Medienbranche. Auch du strebst eine Karriere auf diesem Gebiet an? Dann kannst du dich auf...

Arbeitszeugnis für Praktikanten: Fakten und Tipps zum Thema Praktikumszeugnis
© Sergey Nivens / shutterstock.com
Arbeitszeugnis für Praktikanten: Fakten und Tipps zum...

Ob nur zwei Wochen oder sechs Monate: Praktikanten haben Anspruch auf ein Praktikumszeugnis . Dieses muss immer wahr und wohlwollend formuliert werden. So ein...


Praktikumsplätze finden leicht gemacht!

Auf praktikumsstellen.de findest Du täglich aktuelle Praktikumsstellen aus Deiner Umgebung.