praktikumsstellen.de Ratgeber Praktikum im Bereich Medien

Praktikum im Bereich Medien

Praktikum im Bereich Medien
© wavebreakmedia / shutterstock.com

Die meisten Studenten wissen bereits bei Studienbeginn, in welchem Bereich sie einmal arbeiten möchten. Diese Bereiche umfassen aber oftmals eine ganze Branche. Gerade der Medienbereich beinhaltet eine Vielzahl unterschiedlichster Berufe. Deshalb ist es wichtig, sich in dieser Branche umzusehen und sich für eine bestimmte Richtung zu entscheiden, im Idealfall für einen konkreten Beruf.

Am besten gelingt das mit einem Praktikum. Studenten, die bereits mehrere Praktika absolvierten, haben wertvolle Einblicke in die Praxis erhalten. Eine Eingrenzung der späteren Berufswahl wird somit einfacher. Ein Praktikum im Medienbereich bietet aber noch mehr Vorzüge, wie Du im folgenden erfahren wirst.

Warum ein Praktikum im Medienbereich?

Weil ein Praktikum besonders für Studenten einen Einblick in die Praxis gibt. Die Vorlesungen und Seminare in der Uni sind sehr theoretisch, zu oft fehlt der Bezug zu einem Beruf. Praktische Erfahrungen sind eine der wichtigsten Zusatzqualifikationen in Deinem Lebenslauf. Gerade im Bereich der Medien wird ein hohes Maß an Kreativität und praktischer Erfahrung verlangt. Mit verschiedenen Praktika kannst Du Dich von der Konkurrenz abheben.

In den meisten Betrieben bekommen Praktikanten eine Bescheinigung mit einer Art „Arbeitszeugnis“. Dieses kann Türen öffnen. Unternehmen, in denen Du Dich später einmal bewirbst, sehen so was Du bereits alles kannst. Deshalb: Ein Praktikum ist ein wichtiger Schritt auf der Karriereleiter. Nicht nur der zukünftige Arbeitgeber, auch Du selbst kannst von einem Praktikum nur profitieren: Wenn alles gut klappt, weißt Du wo Deine Stärken liegen.Wenn es nicht so gut läuft, erfährst Du etwas über Deine Schwächen und kannst diese entweder versuchen zu beheben, oder diesen Berufszweig abhaken.

Steckt man noch mitten im Studium, kann das Praktikum den Anreiz geben, bestimmte Seminare aus anderen Studienfächern zu belegen, um sich besser zu qualifizieren. Wenn Dir zum Ende des Studiums die Puste ausgeht, und Du nicht weißt wie es danach weitergeht, kann ein Praktikumsplatz in deinem Wunschunternehmen in der Medienbranche für den nötigen Motivationsschub sorgen.

Ein weiterer unterschätzter Faktor ist das Erwerben der sogenannten „Soft Skills“. Der Unialltag unterscheidet sich stark von dem Alltag in einem Medienbüro oder in einem Tonstudio. In einem Praktikum lernst Du Abläufen zu folgen, den Umgang mit Kollegen und Vorgesetzten, sowie einen Alltag mit Hierarchiestrukturen kennen. Auch das Telefonieren mit Kunden wird erstmal neu für Dich sein. Diese „Soft Skills“ sind für Dein zukünftiges Berufsleben von großer Bedeutung.

Die Planung eines Praktikums:

Im Folgenden möchten wir Dir Tipps geben für die Planung eines erfolgreichen Praktikums. Das wichtigste zuerst: Kümmere Dich so früh wie möglich um eine Stelle. Praktikumsplätze sind sehr begehrt, und im Bereich der Medien gibt es meist deutlich mehr Bewerber als offene Stellen. Wie viel Zeit möchtest Du investieren? Wie lange kannst Du mit der Praktikumsvergütung über die Runden kommen? Es gibt im Vorfeld eine Menge Fragen zu beantworten.

Je nachdem, in welchem Bereich der Medien Du ein Praktikum absolvieren möchtest, gilt es zu klären, ob Du die geforderten Qualifikationen mitbringst. Wenn nicht, solltest Du diese schnellstmöglich erwerben. Besonders große Konzerne suchen ein Jahr im Voraus nach Praktikanten. Auch deshalb ist es ratsam, sich so früh wie möglich umzuschauen. Wenn möglich, versuche auf Dein theoretisches Wissen aufzubauen.

Hast Du eine Vorlesung zum Thema Onlinejournalismus belegt? Probiere es dann bei einer Zeitung, um dein Theoriewissen mit Praxiserfahrung zu festigen. Ein weiterer Tipp: Schau dich erstmal in der Umgebung um. Viele lokale, mittelständische Unternehmen können Dich vielleicht viel eher gebrauchen als große Unternehmen. Deshalb, nicht enttäuscht sein, wenn es nicht auf Anhieb beim WDR oder bei Bertelsmann klappt. Mehrere Praktika in kleineren Unternehmen können der Schlüssel sein, um in einem größeren Unternehmen mal Fuß fassen zu können. Wichtig für die Bewerbung um einen Praktikumsplatz: Kenne Deine Stärken und Schwächen.

Eine „Eigenprofilanalyse“ kann Dir dabei helfen. Beantworte dazu einfach Fragen wie:

  • Welche Seminare und Vorlesungen haben mir am meisten Spaß gemacht?
  • Wo liegen meine fachlichen und persönlichen Interessen?
  • Möchte ich an einem eigenen Projekt arbeiten oder lieber im Büroalltag integriert werden?
  • Was möchte ich während des Praktikums unbedingt lernen?
  • In welchen Unternehmen würde ich gerne arbeiten?

Auch über das Unternehmen gilt es, sich wichtige Fragen im Vorfeld zu beantworten. Dazu gehören: Welche Anforderungen stellt das Unternehmen an seine Praktikanten? Welche Abteilungen gibt es? Welche Arbeitsbereiche werde ich kennenlernen? Die Suche nach einem Praktikumsplatz ist mit etwas Aufwand verbunden. Aber es lohnt sich, denn der Karrierefaktor Praktikum hat schon einige Berufsträume wahr werden lassen.

Berufe in der Medienbranche:

Auf die Frage, was sie später einmal machen möchten, antworten viele Studenten mit „Irgendwas mit Medien“. Viele Studiengänge qualifizieren für eine Karriere in der Medienbranche. Von Journalismus, Germanistik, bis zu Kulturstudien und Geisteswissenschaften. Gezielte Möglichkeiten für einen Berufseinstieg bieten somit nur Praktika oder Volontariate. Die Auswahl an Berufen in dieser Branche ist vielfältig:

Vom Mediengestalter/in in Bild und Ton, Fachkraft für Veranstaltungstechnik, Computer-Animator/in, Webdesigner/in, bis hin zum Tontechniker/in ist für fast jeden etwas dabei. Finde heraus, wo Deine Interessen und Stärken liegen, um den passenden Job für dich zu finden. Auch das Ausprobieren verschiedener Berufe in diversen Praktika wird Dich Deinem Ziel näher bringen. Die Aufgabenbereiche in der Medienbranche sind sehr abwechslungsreich.

Man kann im Bereich der Produktion, der Pressearbeit, im Verlagswesen und vielem mehr Praxiserfahrungen sammeln. Weil ein Praktikum ein wichtiger Schritt auf der Karriereleiter eines Studenten ist, werden an diesen hohe Erwartungen gestellt: Wer in einen Medienberuf einsteigen möchte, sollte ein gutes Abiturzeugnis haben, EDV-Grundkenntnisse mitbringen, und eine gute Ausdrucksfähigkeit besitzen. Kreativität und Flexibilität werden häufig vorausgesetzt.

Große Konzerne wie Bertelsmann erwarten eine schnelle Auffassungsgabe, sowie ein hohes Maß an Eigeninitiative. Als Gegenleistung dafür übernehmen Praktikanten eigene Projekte. Die besten Chancen auf ein Praktikum haben Studenten, die ein Pflichtpraktikum absolvieren müssen. Diese werden bevorzugt ausgewählt. Erste praktische Erfahrungen sind ein weiteres Kriterium.

Wer zu ARTE möchte, sollte von seiner Leidenschaft für den Kulturbereich überzeugen. Praktika in Galerien oder Museen können hier weiterhelfen. Wer eher zur Süddeutschen Zeitung möchte, sollte in einer Lokalzeitung bereits erste Texte veröffentlicht haben. Generell gilt: Je mehr praktische Erfahrungen während des Studiums gesammelt werden, desto höher ist die Chance später einmal in seinem Traumberuf zu arbeiten.

Ähnliche Artikel
Praktikumssuche: Der Weg zum Traumpraktikum
© WAYHOME studio | shutterstock.com
Praktikumssuche: Der Weg zum Traumpraktikum

Ein Praktikum ist der optimale Weg, um herauszufinden, welcher Beruf am besten zu dir passt. Praktika kannst du in verschiedenen Rahmen absolvieren. Bereits...

Praktikum in Australien – Tipps und Infos für Praktikanten
© Taras Vyshnya / shutterstock.com
Praktikum in Australien – Tipps und Infos für Praktikanten

Der fünfte Kontinent ist für viele ein absolutes Traumziel. Wer aber nicht nur Reisen, sondern auch an seiner Karriere feilen möchte, hat sogar die...

Praktikum in der Pharmazie: Ein Alltag zwischen Laborkitteln, klinischen Studien und Arzneimittelherstellung
© Dmitry Kalinovsky / shutterstock.com
Praktikum in der Pharmazie: Ein Alltag zwischen...

Mit Arzneimitteln kann man Menschen, die unter bestimmten Beschwerden leiden, Linderung verschaffen. Egal ob Lutschpastillen bei Halsschmerzen, oder starken...

938 freie Praktikumsplätze Medien

Praktikumsplätze finden leicht gemacht!

Auf praktikumsstellen.de findest Du täglich aktuelle Praktikumsstellen aus Deiner Umgebung.