praktikumsstellen.de Ratgeber Die Abmahnung im Praktikum: Welche Rechte haben...

Die Abmahnung im Praktikum: Welche Rechte haben Praktikanten?

Die Abmahnung im Praktikum: Welche Rechte haben Praktikanten?
© racorn / shutterstock.com
Inhalt:
  1. Was ist eine Abmahnung?
  2. Wann ist eine Abmahnung zulässig und welche Rechte haben Praktikanten?
  3. Welche Auswirkungen hat eine Abmahnung auf mein Praktikum?
  4. Welche Gründe können zu einer Abmahnung im Praktikum führen?
  5. Was tun bei einer unberechtigten Abmahnung im Praktikum?
  6. Wie sollte ich auf eine Abmahnung im Praktikum reagieren?

Nicht nur festangestellte Arbeitnehmer, sondern auch Praktikanten können eine Abmahnung von ihrem Chef erhalten. Diese gilt als Warnung. Denn bei erneutem Fehlverhalten droht in vielen Fällen die Kündigung. Doch wofür genau kann man als Praktikant in einem Unternehmen abgemahnt werden? Was muss nach eine Abmahnung beachtet werden? Und wie sollte man auf eine Abmahnung reagieren? Hier gibt es die Antworten auf diese und weitere Fragen rund um das Thema Abmahnung während des Praktikums.

Was ist eine Abmahnung?

Eine Abmahnung erhältst du als Praktikant dann, wenn du gegen die Regeln im Betrieb verstoßen hast oder ein Fehlverhalten von dir nicht weiter toleriert werden kann. Die Abmahnung ist immer eine Art Warnschuss, den man nicht überhören sollte. Denn wer sich erneut daneben benimmt, dem droht die Kündigung. Das Gerücht, man kann drei Abmahnungen sammeln, bevor es ernsthafte Konsequenzen zu fürchten gibt, ist nicht wahr. Laut Arbeitsrecht reicht bereits eine Abmahnung aus, um eine verhaltensbedingte, ordentliche Kündigung auszustellen. Mit der Abmahnung gibt dir dein Chef noch eine letzte Chance, dein Verhalten zu ändern. Aus diesem Grund solltest du als Praktikant diese Möglichkeit unbedingt nutzen und aus deinen Fehlern lernen.

Wann ist eine Abmahnung zulässig und welche Rechte haben Praktikanten?

Abmahnungen für Praktikanten können dann ausgesprochen werden, wenn es zu Vertragsverstößen gekommen ist. Diese Vertragsverstöße muss der Arbeitgeber beweisen können. In der Regel enthält eine Abmahnung also immer auch einen Beweis. Zum Beispiel eine Liste mit Daten, an denen du während deines Praktikums unentschuldigt gefehlt hast. Dein Fehlverhalten muss genau beschrieben werden können. Nur dann ist sie auch wirklich zulässig.

Zusätzlich müssen auch formale Kriterien erfüllt werden: Eine Abmahnung muss deinen Vor- und Zunamen, sowie eine Beschreibung des Grundes für die Abmahnung enthalten. Eine Aufforderung, das Verhalten zu ändern, gehört ebenso in die Abmahnung, genauso wie der Verweis auf eine mögliche Kündigung, sollte das Verhalten nicht geändert werden.

Welche Auswirkungen hat eine Abmahnung auf mein Praktikum?

Sobald du eine Abmahnung erhalten hast, solltest du dich mit dem Grund dafür auseinandersetzen. Welches Verhalten hat zu der Abmahnung geführt? Dieses Verhalten solltest du mit sofortiger Wirkung versuchen zu ändern. Denn bei erneutem Verstoß gegen deinen Praktikumsvertrag oder bei wiederholtem Fehlverhalten droht unmittelbar die Kündigung. Wirst du zum Wiederholungstäter, dann stehst du dir selbst dabei im Weg, Berufserfahrungen zu sammeln und ein erfolgreiches Praktikum zu absolvieren. Damit kannst du dich von einem positiven Arbeitszeugnis verabschieden. Eine Abmahnung darf zwar nicht direkt erwähnt werden, doch hat diese im Endeffekt immer einen negativen Einfluss auf das Arbeitszeugnis. Außerdem lässt du dir die Chance entgehen, in Zukunft einmal für dieses Unternehmen arbeiten zu können.

Welche Gründe können zu einer Abmahnung im Praktikum führen?

Gründe für eine Abmahnung im Praktikum gibt es viele. Einer davon ist zum Beispiel ständiges zu spät kommen. Aber auch, wer sich unangemessen gegenüber Kollegen, Kunden, oder dem Chef verhalten hat, muss mit einer Abmahnung rechnen. Falls es offiziell verboten ist, private Telefonate während der Arbeitszeit zu führen, und du dich als Praktikant über dieses Verbot hinweggesetzt hast, dann ist mit Konsequenzen zu rechnen. Gleiches gilt für die private Internetnutzung. Das Ausplaudern von Betriebsgeheimnissen ist ebenso ein Grund für eine Abmahnung, wie auch das Missachten eines Rauchverbotes. Wer aufgrund von Unkonzentriertheit oder wegen einer schlampigen Arbeitsweise ständig grobe Fehler verursacht, verstößt ebenfalls gegen seinen Vertag mit dem Unternehmen.

Was tun bei einer unberechtigten Abmahnung im Praktikum?

Du bist dir keiner Schuld bewusst? Dann ist es wichtig, dass du als Praktikant deine Rechte kennst: Schreibe auf jeden Fall eine Stellungnahme zu der Abmahnung. Diese wird dann deiner Personalakte beigelegt. Die Stellungnahme ist deshalb wichtig, weil ein anderer Arbeitgeber Einsicht in deine Akte fordern kann. Mit deiner Stellungnahme sorgst du dafür, dass die Abmahnung nicht unbeantwortet oder unerklärt bleibt. Außerdem kannst du dich an den Betriebsrat wenden. Dieser ist dafür da, Arbeitnehmer (also auch Praktikanten) zu unterstützen. Hilft das alles nichts, bleibt nur noch der Weg zum Arbeitsgericht. Ob du diesen Schritt wirklich gehen möchtest, musst du selbst entscheiden. Bedenke, dass dieser mit einem hohen finanziellen Aufwand verbunden ist.

Wie sollte ich auf eine Abmahnung im Praktikum reagieren?

Zu allererst gilt es, Ruhe zu bewahren. Eine Abmahnung ist noch keine Kündigung! Versuche, im ersten Moment einfach nur tief ein- und auszuatmen und ruhig zu bleiben. Ein Praktikant, der vor Wut schäumt und bei einer Abmahnung anfängt, aggressives Verhalten an den Tag zu legen, hat bereits verloren. Du solltest das Ganze erstmal verdauen und eine Nacht darüber schlafen. Doch bereits am nächsten Tag nach der Abmahnung ist es wichtig, dass du dein Fehlverhalten abstellst. Wer sich uneinsichtig zeigt, dem droht schnell die Kündigung. Also: Lass den Kopf nicht hängen und gib für den Rest des Praktikums noch einmal dein Bestes!

Ähnliche Artikel
Die Frage nach den Stärken und Schwächen: So findest du die passende Antwort im Vorstellungsgespräch!
© g-stockstudio | shutterstock.com
Die Frage nach den Stärken und Schwächen: So findest du...

Was sind deine größten Stärken und Schwächen? Ein Klassiker unter den Fragen, mit denen ein Bewerber in einem Vorstellungsgespräch rechnen...

Deine Rechte als Praktikant
© racorn / shutterstock.com
Deine Rechte als Praktikant

Ein Praktikum ist eine wichtige Erfahrung und häufig der erste Schritt in Richtung Berufsleben. Für Schüler oder Studenten ist ein Praktikum...

10 Tipps für einen ordentlichen Arbeitsplatz im Praktikum
© elomda | shutterstock.com
10 Tipps für einen ordentlichen Arbeitsplatz im Praktikum

Was die Ordnung betrifft, hat jeder sein eigenes System. Manche mögen es strukturiert und verfügen über ein facettenreiches Repertoir an Klebezetteln,...


Praktikumsplätze finden leicht gemacht!

Auf praktikumsstellen.de findest Du täglich aktuelle Praktikumsstellen aus Deiner Umgebung.