praktikumsstellen.de Bewerbungstipps Persönlichkeit im Anschreiben: So hebst Du dich von der...

Persönlichkeit im Anschreiben: So hebst Du dich von der Masse ab

Persönlichkeit im Anschreiben: So hebst Du dich von der Masse ab
© jakkapan | shutterstock.com
Inhalt:
  1. Wie Du deine Persönlichkeit und deinen Charakter im Anschreiben darstellst:
    1. 1. Verfasse ein einzigartiges Anschreiben
    2. 2. Vermeide Klischees 
    3. 3. Echte Motivation: Versuche einen kreativen ersten Satz
    4. Beispiele für einen kreativen Einstieg im Anschreiben:
    5. 4. Nutze Vitamin B, wenn vorhanden
    6. 5. Relevante Kompetenzen und kein Lebenslauf in Textform
    7. 6. Zeige, dass Du zur Unternehmenskultur passt

Personaler lesen Dutzende, wenn nicht sogar Hunderte von Bewerbungen für jeden Job, den sie veröffentlichen. Und auch auf Praktikumsplätze können sich hunderte Bewerber melden, je nach Branche und Unternehmen. Wenn du das Praktikum bekommen möchtest, musst du dich von der Masse abheben und auffallen. Es ist wichtig, dem Personalchef nicht nur zu zeigen, dass Du qualifiziert bist, sondern auch, dass Du der beste Kandidat für die Praktikumsstelle bist. Das ist insbesondere bei beliebten Plätze das A&O. Was gehört also in dein Anschreiben damit es auffällt? Wie kannst Du dich von den anderen Bewerbern abheben? 

Eine Möglichkeit besteht darin, ein einzigartiges, ansprechendes Anschreiben zu schreiben, das nicht nur deine Qualifikationen, sondern auch deine Persönlichkeit zeigt. Gehe über einige der klischeehaften, formelhaften Sprachen hinaus, die in vielen Bewerbungsschreiben zu finden sind. Wenn Du deine Persönlichkeit im Anschreiben hervorhebst, wird der Personalchef deiner Bewerbung eher einen zweiten Blick schenken. 

Natürlich solltest Du das Anschreiben nicht zu persönlich gestalten, denn das bringt dir eher Minuspunkte ein. Finde die richtige Balance zwischen der Darstellung deiner Persönlichkeit und deines Charakters sowie der Professionalität- dann erhältst Du vielleicht schon bald eine Einladung zum Vorstellungsgespräch.

Wie Du deine Persönlichkeit und deinen Charakter im Anschreiben darstellst:

1. Verfasse ein einzigartiges Anschreiben

Der beste Weg, um dem Unternehmen zu zeigen, dass Du genau diesen Praktikumsplatz haben möchtest, ist dass Du das Unternehmen direkt ansprichst. So erweckst Du nicht den Eindruck von generischen Anschreiben, die Du für etliche Betriebe nutzt. Stimme dein Anschreiben auf das Unternehmen und die Firma ab, so kannst Du mit direkte Anrede an den Ansprechpartner und einem Kopf mit Unternehmensnamen, Adresse etc. einen guten Eindruck hinterlassen.

Du kannst ein gezieltes Anschreiben auf verschiedene Arten verfassen. Füge Schlüsselwörter aus der Stellenanzeige in dein Bewerbungsschreiben ein. Du kannst auch auf das Unternehmen selbst verweisen, z.B. einen bestimmten Erfolg des Unternehmens erwähnen oder erklären, warum Du dich für ein Praktikum im Unternehmen interessierst.

Am wichtigsten ist vielleicht, dass Du die Bewerbung an eine bestimmte Person sendest. Wenn notwendig, solltest Du eventuell etwas über das Unternehmen lesen und dich im Internet oder an anderen Anlaufstellen über die Firma informieren. Ebenfalls kannst Du häufig auf der Internetseite des Unternehmen den Namen des Personalchefs finden, und deine Bewerbung direkt an diese Person richten. 

2. Vermeide Klischees 

Eine der besten Möglichkeiten, wie Du dich von den anderen Dutzend Bewerbungen abhebst, ist, dass Du die typischen Sätze und den klassischen Schreibstil auslässt. Sag zum Beispiel nicht, dass du ein "zielstrebiger Arbeiter" bist oder dass Du "über das hinausgehst". Versuche, einzigartige Wege zu finden, um zu erklären, wer Du bist. 

Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist, sich auf bestimmte Beispiele zu konzentrieren – dem Unternehmen zu zeigen, wer Du bist, anstatt es ihnen zu sagen. Das kannst Du durch Arbeitsproben oder durch die Gestaltung des Anschreibens und der restlichen Bewerbungsunterlagen unter Beweist stellen. Ein weitere Möglichkeit, wie Du dem Personaler zeigen kannst, wer Du bist ist ein kreativer Einstieg des Bewerbungsschreiben, näheres dazu im dritten Punkt.

3. Echte Motivation: Versuche einen kreativen ersten Satz

So viele Anschreiben beginnen mit dem Satz: "Ich bewerbe mich für die X-Position [...]." Während Du vielleicht vermutest das dies eine gute Möglichkeit ist, um zu beginnen, hat der Personalchef diesen Satz wahrscheinlich schon hundertmal gelesen. Zusätzlich handelt es sich um eine Null-Info, da sich diese Informationen typischer Weise bereits in der Betreffzeile befindet. Stattdessen solltest Du zeigen, was dich an der Anzeige für das Praktikum besonders angesprochen hat. Versuch, mit einem ansprechenderen ersten Satz (oder ersten Sätzen) zu beginnen, der zeigt, wer Du bist.

Verzichte bloß auf Informationen, die der Personaler bereits kennt, negativ Beispiele sind diese Sätze: 

„Ich wollte immer schon bei so eine erfolgreichen Marktführer Erfahrungen sammeln/ Sie gehören in dieser Branche zu den Größten, das reizt mich besonders.“ 

Bei diesen Formulierungen handelt es sich weder um deine Persönlichkeit noch um deine Motivation, sondern lediglich um die Stärken des Unternehmens, die dem Personaler sicherlich bekannt sind. Deshalb solltest Du in deinem Bewerbungsschreiben auf alles verzichten, was das Unternehmen bereits weiß. Konzentrier dich darauf, zu verdeutlich, was dir wirklich wichtig ist, was Du von deinem Praktikum erwartest und warum Du Neues lernen möchtest. Was genau macht dich aus? Herausforderungen sucht jeder Bewerber und auch den Punkt weiterentwickeln erwähnt gefühlt jeder Bewerber- also was ist dir tatsächlich wichtig? Du könntest ausdrücken, warum Du dich für das Praktikum oder das Unternehmen begeisterst und genau der richtige Praktikant für den jeweiligen Bereich bist, ohne dabei das Unternehmen zu preisen.

Beispiele für einen kreativen Einstieg im Anschreiben:

(1) Ich war schon immer ein Geschichtenerzähler. Als Kind schrieb ich unzählige Geschichten über Prinzen und Prinzessinnen. Jetzt möchte ich meine Leidenschaft für kreative Texte in einem Praktikum im Marketingbereich für die Berufswelt nutzen und unter Beweis stellen. 

(2) Als ich vor mehr als fünf Jahren zum ersten Mal über Ihr Unternehmen für ein Projekt in der Schule/ in der Uni recherchierte, wurde ich von Ihrer Mission/ Einstellung inspiriert, preiswerte Technologielösungen mitzuentwickeln.

(3) Bereits seit mehreren Jahren weiß ich, dass ich in Zukunft in der Branche X tätig sein möchte. Durch das Praktikum kann ich meine Begeisterung für X stärken und meine Leidenschaft für X festigen.

4. Nutze Vitamin B, wenn vorhanden

Wenn Du vielleicht jemanden im Unternehmen kennst oder wenn jemand im Unternehmen dich an die Stelle verwiesen hat, erwähnen Du dies frühzeitig in deinem Anschreiben (idealerweise in den ersten Sätzen). Das humanisiert dich und lässt dich eher so aussehen, als wärst du bereits Teil der Unternehmenskultur. Es zeigt auch, dass jemand im Unternehmen bereits glaubt, dass Du für das Praktikum qualifiziert bist.

5. Relevante Kompetenzen und kein Lebenslauf in Textform

Bitte bedenk während des gesamten Anschreibens, dass es nicht einfach deinen Lebenslauf neu in Textform festhalten soll. Formulierungen, die deine Schullaufbahn und weitere Bildungswege beinhalten, sind typisch, aber nicht Zweck des Anschreibens. Während Ihr Lebenslauf Ihre Qualifikationen auflistet, geht Ihr Anschreiben tiefer und gibt Beispiele dafür, wie oft Du besondere Fähigkeiten und Fertigkeiten nachgewiesen hast oder bereits in anderen Unternehmen Erfahrungen gesammelt hast, die für das Praktikum notwendig oder hilfreich sind. 

Nicht dein Werdegang steht im Vordergrund, sondern die Fähigkeiten, welche Du dadurch erworben hast. Und bitte versuche nicht leere Worthülsen zu nutzen, denn diese sind ständig in Bewerbungen zu finden, aber genauso in Stellenangeboten. Formulierungen wie „Ich zeichne mich durch meine hohe Kommunikationsstärke, Teamfähigkeit und Durchsetzungskraft aus [...]“ sind abgenutzt und ohne konkrete Definition. Bedeutet Teamfähigkeit etwa, dass Du ständig mit deinen Arbeitskollegen quatscht und dich gegen Anweisungen durchsetzt? Nein, das soll es sicherlich nicht heißen. Deshalb, solltest Du direkt formulieren in wie Fern Du wertvoll für das Team bist, wie sich deine  

6. Zeige, dass Du zur Unternehmenskultur passt

Personalverantwortliche wollen nicht nur wissen, dass Du qualifiziert bist, sondern auch, dass Du zur Unternehmenskultur passt. Wenn Sie zum Beispiel wissen, dass sie viele Mannschaftssportarten nach der Arbeit ausüben, können Sie am Ende des Briefes kurz erwähnen, dass Sie Ihre Pitching-Fähigkeiten gerne einsetzen würden. Einige Stellenangebote geben Ihnen auch einen Einblick in die Unternehmenskultur. 

Wenn Du diese Hinweise beachtest, sollte einem individuellen und damit persönlichem Bewerbungsschreiben für dein Praktikum nichts mehr im Wege stehen. Bedenke aber, dass Du auch einige Grundlegende Dinge nicht außer Acht lassen solltest, so wie Rechtschreibung und Grammatik. Deshalb sollte dein Anschreiben gut geschrieben und fehlerfrei sein. Es muss sich auch auf das Hauptthema konzentrieren: Warum du ein hervorragende Wahl für das Praktikum bist.
Dabei solltest du beachten, dass Du nicht negativ wirst. Konzentrier dich auf das Positive und versuche nicht über den Personaler, das Praktikum oder Unternehmen Annahmen zu stellen. Wie du allgemein ein Anschreiben angehst, erfährst Du hier.

Bild: Anastasia Klingsiek
Anastasia Klingsiek (16 Artikel)

Anastasia Klingsiek hat Germanistische Sprachwissenschaften und Literaturwissenschaften in Paderborn studiert. Während ihres Studiums hat sie bereits in journalistischen Redaktionen als freie Mitarbeiterin gearbeitet. Moderationen, Nachrichten und Artikel: alles kein Problem. Texten war schon immer ihre Leidenschaft. Auf praktikumsstellen.de ist sie für den Bereich rund um Berufseinstieg, Büroalltag und Work-Life-Balance zuständig.

Letzte Artikel
Ähnliche Artikel
Telefoninterview: Wie du am Telefon punktest
© Azovtsev Maksym | shutterstock.com
Telefoninterview: Wie du am Telefon punktest

Wenn du zu einem Telefoninterview eingeladen wirst, hast du die erste Hürde auf dem Weg zu deinem Traumpraktikum bereits  gemeistert. Deine Bewerbung ist...

„Noch Fragen?“ - Die 10 besten Bewerberfragen beim Vorstellungsgespräch fürs Praktikum
© Production Perig | shutterstock.com
„Noch Fragen?“ - Die 10 besten Bewerberfragen beim...

„Haben Sie jetzt noch Fragen an uns?“ – das klassische Ende eines Vorstellungsgesprächs. Wenn du diesen Satz hörst, weißt du es ist...

Lebenslauf Tipps und Muster für die erfolgreiche Bewerbung
© Antonio Guillem | shutterstock.com
Lebenslauf Tipps und Muster für die erfolgreiche Bewerbung

Im nächsten Teil unserer Bewerbungstipps für Praktikanten geht es um den Lebenslauf. Dieses Dokument dient der Darstellung deines bisherigen Werdeganges. Da...


Praktikumsplätze finden leicht gemacht!

Auf praktikumsstellen.de findest Du täglich aktuelle Praktikumsstellen aus Deiner Umgebung.