praktikumsstellen.de Bewerbungstipps Bewerbungsanschreiben für ein Praktikumsplatz: So geht's

Bewerbungsanschreiben für ein Praktikumsplatz: So geht's

Bewerbungsanschreiben für ein Praktikumsplatz: So geht's
© goodluz / shutterstock.com
Inhalt:
  1. Die Betreffzeile
  2. Die Anrede
  3. Die Einleitung für dein Anschreiben
  4. Der Hauptteil deiner Bewerbung für ein Praktikum
  5. Der Schlussteil

Das Praktikum ist in der Regel ein fester Bestandteil des Studiums. Doch auch da wo es nicht als Pflichtprogramm im Studiengang integriert ist, werden dennoch nicht selten die Semesterferien dafür genutzt, praktische Berufserfahrung zu erwerben. So ein Praktikum dient nicht nur dazu, sein Theorie-Wissen aus der Uni in der Praxis zu erproben, sondern auch wertvolle Einblicke in eine Branche, einen Berufszweig, und in ein Unternehmen zu erlangen. Für viele Studierende also der beste Weg in den Job. Damit auch du vom Karriere-Turbo Praktikum profitieren kannst, stellen wir dir im Folgenden unsere besten Tipps für die Bewerbung für ein Praktikum vor. Im ersten Teil unserer Bewerbungs-Tipps für Praktikanten erfährst du, was es beim Anschreiben für dein Praktikum zu beachten gibt. Die Beispiel-Formulierungen sollen lediglich eine Orientierung für dich darstellen. Eine wirklich gute Bewerbung zeichnet sich nämlich vor allem durch Individualität aus.

Die Betreffzeile

Im Betreff geht es darum anzugeben, um welche Praktikumsstelle du dich bewirbst. Ebenso wie im Betreff in der Email soll auch hier die Betreffzeile das Anliegen deines Anschreibens erläutern. Da in manchen Unternehmen die Personalverantwortlichen häufig einen ganzen Berg an Bewerbungsmappen durchgehen müssen, bleibt häufig keine Zeit um jede einzelne Praktikumsbewerbung gründlich durchzulesen. Daher ist es umso wichtiger, dass du direkt das Interesse der Personalabteilung weckst. Dies kann dir schon im Betreff gelingen! Wie? Indem du nicht nur angibst, um welche Stelle du dich bewirbst, sondern auch, warum! Zeige dem Personaler, dass du dich ausgiebig mit dem ausgeschriebenen Praktikumsplatz auseinandergesetzt hast und weißt, worauf es ankommt. Dies könnte zum Beispiel so aussehen:

Bewerbung für ein Praktikum bei der Muster AG in der Marketingabteilung, wo ich dank fundierter Kenntnisse aus meinem Marketing-Studium mein Fachwissen bestimmt zielorientiert und gewinnbringend in Ihrem Unternehmen einbringen könnte.

Der Betreff wird „fett“ geschrieben und sollte nicht länger als 1-3 Zeilen sein. No Go: Das Wort „Betreff“ brauchst du nicht mehr voranstellen, ebenso wie auch die Abkürzung „Betr.“, da ohnehin klar ist, dass es sich in der ersten Zeile um die Betreffzeile handelt. Du kannst beim Formulieren deines Betreffs also gleich loslegen!

Die Anrede

Sehr geehrte Damen und Herren,...wer so beginnt, ruft weder Interesse noch Begeisterung bei seinem Leser hervor. Die Anrede sollte immer persönlich erfolgen. In den meisten Stellenanzeigen für Praktikanten wird auch ein Ansprechpartner angegeben. Schaue dir das Stellenangebot also genau an und notiere dir die Person, die du für dein Anschreiben in der Anrede aufführen kannst. Solltest du trotz gründlicher Auseinandersetzung mit dem Praktikumsplatz keinen Namen finden, dann ist es am besten, einmal im Unternehmen anzurufen. Telefonisch kannst du dann nachfragen, an wenn du deine Bewerbung richten sollst. Achtung: Titel wie Dr. oder Prof. nicht vergessen! Während deines Telefonates unbedingt darauf achten, ob der Ansprechpartner Titel hat. Bist du dir nicht sicher, kannst du versuchen im Internet mehr herauszufinden.

Die Einleitung für dein Anschreiben

Ein beliebtes No Go's, dass leider immer noch vielen Bewerbern passiert, ist eine Einleitung, in der eigentlich nur die Betreffzeile wiederholt wird. Vermeide diesen Fehler! Um was für eine Stelle du dich bewirbst steht im Betreff, daher brauchst du diese Aussage nicht noch in der Einleitung ein zweites Mal aufzuschreiben. Viel besser ist es, damit anzufangen, warum gerade du die richtige Person für den ausgeschriebenen Praktikumsplatz bist. Starte gleich mit deinem wichtigsten Argument. Da sich Personalverantwortliche nicht allzu lange mit einzelnen Bewerbungsmappen aufhalten, solltest du direkt damit beginnen, den Leser von dir zu überzeugen. Eine gelungene Einleitung könnte zum Beispiel so aussehen:

Sehr geehrter Herr Muster,

dank zahlreicher Seminare zu Themen wie Marketing, Mediengestaltung und Medienkommunikation konnte ich mir im Laufe der letzten zwei Jahre ein fundiertes Grundwissen in diesem Bereich aneignen. Auf meiner eigenen Website wende ich mein Fachwissen bereits in der Praxis an. Gerne würde ich mit meiner Leidenschaft und Kreativität auch Ihr Unternehmen mit meinen Fähigkeiten bereichern.

Der Hauptteil deiner Bewerbung für ein Praktikum

Im Gegensatz zu einer klassischen Bewerbung können in einer Bewerbung um einen Praktikumsplatz kaum Kompetenzen, keine Berufserfahrung und bisherige Erfolge aufgeführt werden. Daher musst du auf andere Weise punkten. Zum Beispiel, indem du dem Unternehmen zeigst, dass du genau der richtige Kandidat für die ausgeschriebene Praktikumsstelle bist. Dies gelingt dir, indem du dich zunächst gründlich mit dem Stelleninserat auseinandersetzt. Welche Dinge sollte ein Bewerber für den Praktikumsplatz mitbringen? Welche Eigenschaften sind wichtig und welche Voraussetzungen müssen erfüllt werden, um den Job ausüben zu können? Wenn du diese Fragen beantworten kannst, dann gilt es in einem nächsten Schritt Parallelen zu deinen eigenen Kompetenzen zu ziehen. Argumentiere damit, dass du genau weißt, was das Unternehmen sucht, und warum du genau der Richtige für dieses Praktikum bist. Dies könnte in Etwa so aussehen:

Im Rahmen eines Marketing-Projektes mit einer Studiengruppe entdeckte ich meine Leidenschaft für die Konzeption von Werbemaßnahmen für Internetseiten. Nun befinde ich mich im vierten Semester eines Marketing-Studiums, welches ich voller Motivation und Leidenschaft bestreite. Meine Schwerpunkte liegen auf den Bereichen Onlinemedien und Medienkommunikation. Neben zahlreichen Praxis-Projekten mit der Uni erprobe und baue ich mein Wissen auf diesem Gebiet bei der Erstellung meiner eigenen Website in der Praxis aus. Dort betreibe ich auch einen Blog, in dem ich meine Ideen für kreative Werbekampagnen mit der Welt teile. Ein Praktikum in Ihrem Betrieb erfordert genau die Kenntnisse und Fähigkeiten, die ich im Laufe meines Studiums erworben habe. Mit meiner individuellen Sichtweise und meinem Mut für neue Konzepte bin ich mir sicher, eine Bereicherung für Ihr Team werden zu können.

Der Schlussteil

Zu guter Letzt schreibst du in deinem Schlussteil, wann du mit dem Praktikum beginnen könntest. Notiere dein frühestes Eintrittsdatum und auch deine gewünschte Praktikumsdauer. Wenn du mit dem klassischen Satz abschließt: Ich freue mich über eine Einladung zu einem Vorstellungsgespräch, dann vermeide es, zu selbstsicher oder auch zu unsicher zu klingen. Der Konjunktiv ist tabu. Ebenso wie überhebliche Aussagen wie „ich erwarte eine baldige Einladung zu einem Gespräch, in dem wir die Formalitäten für mein Praktikum bei Ihnen klären können“. Mit so einem Satz kannst du dich noch im letzten Teil deines Anschreibens ins Aus schießen. Sei selbstbewusst und freundlich. An den abschließenden Satz hängst du noch eine Abschiedsformel an, sowie eine Unterschrift. Liegen dem Anschreiben für dein Praktikum noch weitere Anlagen bei, so kannst du dies unten auf der Seite ebenfalls aufführen.

Ähnliche Artikel
Bewerbungsprozess: So prüfen Personaler deine sozialen Netzwerke
© REDPIXEL.PL | shutterstock.com
Bewerbungsprozess: So prüfen Personaler deine sozialen...

Neben der klassischen Bewerbung existieren etliche weitere Möglichkeiten, wie du einen potenziellen Praktikumsbetrieb von dir und deinen Fähigkeiten...

Die Top 7 No Go's in der Bewerbung um einen Praktikumsplatz
© Jane Kelly / shutterstock.com
Die Top 7 No Go's in der Bewerbung um einen Praktikumsplatz

Bewerbungs-Sünden sind schnell begangen. Ein kleiner Rechtschreibfehler hier, ein paar Anhänge zuviel dort – und schon sind da 2 No Go's, die...

Einladung zum Vorstellungsgespräch – so bereitest du dich richtig vor
© GaudiLab | shuttertsock.com
Einladung zum Vorstellungsgespräch – so bereitest du dich...

Praktika gehören zur Vorbereitung auf die Berufswelt einfach dazu. Ob während oder direkt nach der Schulzeit, im Laufe des Studiums oder nach dem: Als...


Praktikumsplätze finden leicht gemacht!

Auf praktikumsstellen.de findest Du täglich aktuelle Praktikumsstellen aus Deiner Umgebung.